Das Unternehmen Shire – jetzt Teil von Takeda – setzt sich schon seit vielen Jahren für mehr Verständnis und Unterstützung für Menschen mit ADHS in der Gesellschaft ein. Hier werden Initiativen vorgestellt, die dieses Engagement unterstreichen.

ADHS und Zukunftsträume

Kinder und Jugendliche mit ADHS sind in vielen Lebensbereichen benachteiligt. Aber sie haben Talente, Stärken und natürlich auch Träume für die Zukunft, die sie mit der richtigen Unterstützung in Schule, Ausbildung und Familie oft auch verwirklichen können.

Daher wurde im Jahre 2011 die Informationskampagne ADHS und Zukunftsträume ins Leben gerufen. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, über ADHS zu informieren, Klischees und Fehlurteilen belegbare, wissenschaftliche Fakten entgegenzustellen und sich für eine bessere Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit ADHS einzusetzen.

Unter der Schirmherrschaft von der Bundesfamilienministerin a. D. Renate Schmidt lenkt die Kampagne den Blick auf die Stärken und die besonderen Potenziale, die in Menschen mit ADHS stecken. Und sie zielt auch auf eine kontinuierliche Verbesserung in den Bereichen Diagnostik und Therapie der ADHS ab.

Gezielte Aktionen im Rahmen der Kampagne machen auf ADHS und die Situation der betroffenen Kinder und Jugendlichen aufmerksam. Zu den Aktionen zählt u. a. die jährliche ADHS-Aufklärungswoche sowie die Vergabe von Zukunftspreisen.

www.adhs-zukunftstraeume.de

ADHS Ausbildungskompass

Der ADHS-Ausbildungskompass ist ein Projekt, das im Rahmen der Informationskampagne ADHS und Zukunftsträume umgesetzt wurde.

Der ADHS-Ausbildungskompass gibt eine erste Orientierung für die Berufswahl sowie nützliche Informationen und Tipps für Praktika und Ausbildung. Allgemeine Informationen sind kombiniert mit Hinweisen und Tipps, die speziell für Menschen mit ADHS oder ähnlichen Herausforderungen wertvoll sein können.

Selbstverständlich können auch Eltern, Lehrer und Ausbilder auf dieser Website hilfreiche Informationen finden.

www.adhs-ausbildungskompass.de